Unsichtbare Zahnschienen

Kieferorthopädie für jedes Alter

Kieferorthopädie für Erwachsene:

Leichte bis mittlere Zahnfehlstellungen:

Hier ist eine schnellste und kostengünstige Möglichkeit die Korrektur mit einer durchsichtigen Schiene, dem Aligner.

Hierfür wird nach der Diagnostik ein Scan aller Zähne erstellt und im Labor werden die Zahnfehlstellung korrigiert.

Das Ergebnis wird dann in einem weiteren Termin besprochen und noch den Wünschen des Patienten angepasst.

Sobald die Aligner angefertigt sind, werden in den folgenden Terminen je nach Fehlstellung der Zähne Haltepunkte an Zähnen befestigt oder auch Zähne verschmälert.

Am Ende der Behandlung wird ein Draht auf der Innenseite der Zähne befestigt, um das neue Lächeln zu erhalten.

Bei leichten Zahnfehlstellungen dauert die Behandlung 4-6, bei mittleren 6-9 Monate.

Bei gesetzlich Versicherten ist diese Behandlung keine Kassenleistung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, einen Termin können Sie telefonisch oder direkt online mit dem Zahnarzt Schleswig vereinbaren.

mittlere bis schwere Zahnfehlstellungen:

Hier sind die Fehlstellungen nicht nur von den Zähnen bedingt, sondern sind schon im Knochen entstanden und es wurde versäumt, das in der Wachstumsphase zu behandeln.

Um Kieferfehlstellungen optimal zu behandeln, ist häufig ein chirurgischer Eingriff fällig, kombiniert mit einer festsitzenden Apparatur.

Sollte kein chirurgischer Eingriff gewünscht sein, können trotzdem die Zahnfehlstellungen korrigiert werden und die Kieferfehlstellung kann kaschiert werden.

Sollte ein chirurgischer Eingriff nötig sein, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse den Großteil der Behandlung.

Mädchen mit festsitzender Zahnspange

Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Sie oder Ihr Zahnarzt hat bei Ihrem Kind eine Zahnfehlstellung diagnostiziert? Gerne helfen wir bei der Behebung.

Am Anfang muss festgestellt werden, wie schwer die Zahn- und ggf. Kieferfehlstellung ist, um zu ermitteln, ob die Krankenkasse dafür aufkommt. Gesetzlich Versicherte haben erst ab einer gewissen schwere Anspruch auf Zahlungen, trotzdem ist es auch schon bei leichten Zahnfehlstellungen sinnvoll, diese zu beheben.

Sobald der Behandlungsplan genehmigt wurde, werden wir uns zu einem längeren Termin mit Ihnen und Ihrem Kind treffen, um die geplanten Maßnahmen und eventuelle Alternativen dazu zu besprechen.

Je nach Maßnahme wird sich Ihr Kind alle 2 bis 8 Wochen bei uns vorstellen müssen um das Fortschreiten der Therapie zu überprüfen.

Nach 3 Jahren ist die Therapie in den allermeissten Fällen abgeschlossen, nur die Retainer sollten regelmäßig überprüft werden, um die Zähne dauerhaft in ihrerer optimalen Lage zu halten.

Mädchen mit Headgear (KFO)

Headgear? – Nein Danke!

Bei uns in der Praxis ist in keiner Schublade ein Headgear zu finden. Weil wir auch ohne auskommen – versprochen!